Bdsm geschichte geile frau will ficken

bdsm geschichte geile frau will ficken

..

Sex kino frankfurt escort muse



bdsm geschichte geile frau will ficken

..

Doch sie wollte nicht. Sie wollte einfach die Beine nicht breitmachen und mich an ihr Fickloch lassen. Da ich ein dominanter Mann bin, der immer bekommt, was er will und immer das einfordert, was ihm zusteht, musste sie da durch. Zuerst habe ich sie gegen ihren Willen genommen und zu uns in den Stall gebracht. Sie hat versucht, sich zu wehren. Aber, da hat sie bei mir keine Chance.

Als sie dann auf dem Boden die Palette liegen sah, wusste sie schon, was ihr blüht. Sie wollte darauf gefesselt werden. Doch diesmal war es anders, als die anderen Male.

Bis jetzt habe ich sie einfach nur dort gefesselt, die gefickt und die ganze Nacht dort liegen lassen. Diesmal wollte ich etwas ganz anderen mit ihr machen. Ich meine, es kann ja nicht sein, dass sie mir das Ficken verwehrt oder? Also wurde sie gebumst, bis sie nicht mehr konnte. Ich habe meinen Kumpels aus dem Verein bescheid gesagt und sie angerufen. Sie waren schon immer scharf auf mein Weib und endlich durften sie es ihr zeigen.

Endlich hatten sie einmal die Chance ihren Prügel in ihre Fotze zu schieben und sie zu ficken, bis sie abspritzen. Aber, davon wusste meine Frau ja nichts. Sie dachte, dass es so ablaufen wird, wie es immer abläuft. Die Beine weit gespreizt und vollkommen nackt. Sie dachte, ich nehme sie einfach und lasse sie liegen. Am Anfang sah es für sie bestimmt auch so aus. Ich zog mich aus und fickte sie. Ich wartete nicht einmal, bis ihre Möse nass war.

Ich rammte ihr einfach meinen Prügel in das Fotzenloch und fickte los. Dabei versuchte sie schon, sich ein wenig zur Wehr zu setzen. Aber, die Stricke waren so fest, dass sie nichts machen konnte. Ich bumste sie so lange, bis ich meinen Saft tief in ihre Fotze spritze. Genau das mag sie nämlich nicht.

Aber, dies war auch gleichzeitig ein gutes Schmiermittel für die anderen. Als ich fertig war, holte ich die Kerle in die Scheune. Ihr hättet mal ihre Augen sehen sollen. Die Kerle kamen schon vollkommen nackt und mit einem Ständer in die Scheune auf sie zu.

Sie stellten sich in einer Reihe auf und fickten nacheinander die Schlampe so lange, bis sie kamen. Alle spritzten ihren Saft in ihre Fotze. Aber, das gelang ihr nicht. Wir machten ein Fest daraus. Wir nahmen alles auf und schauten zu, wie das Luder gefickt wurde. So viel Wichse, wie sie an dem Abend in ihrer Möse hatte, hatte sie in ihrem ganzen Leben noch nie in sich. Für mich war es eine Genugtuung. Ich denke mal, für meine Frau war es eine Lehre.

So etwas kann passieren, wenn man mich nicht ran lässt. Ich habe ihr auch danach zu verstehen gegeben, dass dies nur der Anfang sein wird, wenn sie mir noch einmal ihr Loch verwehrt. Das muss ganz schön gesessen haben. Denn, seit dem kann ich sie ficken, wann ich will und wo ich will.

Sie lässt alles mit sich machen. Ich kann sie auch ficken lassen, von wem ich will. Sie macht seitdem alles für mich. Sie will nur nie wieder gefesselt und als Fickpuppe benutzt werden. Ich gucke dir schon nichts weg! Dann ging sie rüber zur Dusche und zog sich ganz aus. Leider hatte ich nicht lange Zeit zum Spannen da sie sehr schnell hinter dem Duschvorhang verschwand. Ich wichste weiter und dachte dabei an ihre dicken Titten und ihre feuchte geile Fotze.

Nach ein paar Minuten stellte sie das Wasser ab und kam wieder aus der Dusche. Sie schaute zu mir rüber und sagte: Wir müssen gleich weg! Was geht denn hier ab? Die Situation muss für ihn sehr komisch ausgesehen haben. Was glaubst du denn, was wir hier machen? Aber wie auch immer, wir müssen jetzt los! Alsooo Sohnemann kriegst du es alleine hin oder soll deine Mutter dir eben zur Hand gehen? Glaubst du ich wichs meinem eigenen Sohn einen?

Ich wichste dabei immer schneller und spritzte dann auch ziemlich schnell extrem tierisch ab, bestimmt eine halbe Minute lang schoss das Sperma aus mir raus. Als ich wieder zu mir kam, stand meine Mutter mit ihrem Höschen voller Sperma vor mir und sagte: Zieh dich sofort an!

Dann zog sie sich ihr sehr kurzes Kleid ohne Höschen an! Ich zog mich ebenfalls wieder an und wir fuhren zu meinem Opa und Oma los. Es wurde wie immer über alles mögliche geplaudert.

Nachdem der Kaffe und Kuchen weg war setzten wir uns alle ins Wohnzimmer. Meine Mutter hatte schon vergessen das sie kein Höschen trug und setzte sich mit geöffneten Beinen mir und meinem Opa genau gegenüber. Durch das sitzen war ihr extrem kurzer Rock noch etwas hoch gerutscht und ich konnte direkt zwischen ihren Beinen hindurch auf ihre stark behaarte MILFFotze blicken. Ich drehte mich ab und zu mal zu meinem Opa rüber und sah das Er ebenfalls gesehen hatte das sie kein Höschen an hatte und warf immer wieder mal einen langen Blick dorthin.

Meine Mutter merkte davon zuerst nichts. Ich tat natürlich so als wäre alles in Ordnung und schaute nur ab und zu mal kurz auf ihre Fotze.

Irgendwann jedoch ertappte meine Mutter meinen Opa dabei, wie er ihr zwischen ihre Beine starrte. Ich sah, das sich ihre Blicke trafen. Meine Mutter warf ihm einen extrem bösen Blick zu und schlug dann sofort ihre Beine übereinander so das man leider nichts mehr sehen konnte. Einige Stunden später beschlossen wir ins Bett zu gehen. Meine Mutter zog ihr kompliziert zu öffnendes Kleid aus, unter dem sie nichts drunter trug. Mein Vater und ich zogen uns ebenfalls bis auf die Unterwäsche aus.

Mein Vater fragte verwundert: Kannst Du es mir eben holen Schatz? Meinst du ich quetsche mich jetzt noch mal in das Kleid rein? Meinst du ich laufe hier halb nackt durchs Haus?

Ein paar Minuten später klopfte es an der Tür und mein Opa stand da — mit einem Fernseher unter dem Arm. Geschockt blickte sie meinen Opa an. Mein Vater zappte die Kanäle durch bis zu einem wo ein Pornofilm lief. Unser Junge ist doch mit hier! Er ist alt genug, das hast du doch heute gesehen. Meine Mutter war sprachlos. Nach einigen Minuten des Schauens merkten wir, das es ein Inzestporno war. Auf dem Bildschirm war ein junger Sohn zu sehen, der gerade seine eigene Mutter in den Arsch fickte. Ich würde nie mit meinem Sohn ficken!

Verstehe nicht, wie eine Frau so etwas überhaupt machen kann! Stell dir mal vor er schwängert sie jetzt! Wie kannst du so etwas von mir denken? Nach einigen Minuten fing er an meine Mutter zu innig küssen.




Braunschweig swingerclub escort gera

  • 69
  • Penismanschetten keine panik ich will nur sex
  • Bdsm geschichte geile frau will ficken